Dilberay Köle
Dilberay Köle

DILBERAY KÖLE, "Der Augenblick"
Galerie im Bezirksrathaus Ehrenfeld
23. Oktober bis 13. November 2015


Dilberay Köles Werk ist vielfältig. Es umfasst sowohl Zeichnung, Malerei als auch Fotografie. Innerhalb jedes Genres beschäftigt sich die Künstelrin sowohl mit der realistischen Darstellung von Landschaften und Menschen, wie sie mitunter auch mit dem Mittel der Abstraktion experimentiert.
Im Bezirksrathaus Ehrenfeld zeigt Dilberay Köles mit "Der Augnblick" Bilder ihrer Städteserie. Die mit Öl auf Leinwand geschaffenen Arbeiten zeigen "klassische" Stadtansichten. Es sind Dokumente als Erinnerungsarbeit mit der emotionalen Bruchstückhaftigkeit subjektiver Eindrücke. Ein Wechselspiel zwischen konkretem Realismus bis zu einer "verhangenen", schemenhaften Bilderwelt. Helle Farbigkeit wechselt mit einer zum Teil dürsteren Unschärfe. Einheit und Harmonie wirken stets zerbrechlich.

Dilberay Köle ist 1990 in Osmaniye / Türkei geboren. Nach dem Abitur in Istanbul studierte sie Malerei und Fotografie an der dortigen Marmara Universität. Seit ihrer Übersiedlung nach Köln studiert sie an der Alanus Hochschule bei Bonn. Seit 2008 stellt sie sowohl in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen in Istanbul, Bonn und Köln aus. Zudem wurden ihr ein Reihe Preise zugesprochen. Von 2008 bis 2010 war sie in Istanbul Assistentin des rennomierten Malers und Kunstprofessors Devrim Erbil. Dilberay Köle lebt und arbeitet in Köln-Ehrenfeld.




zurück zum Archiv