Irena Paskali
Irena Paskali

IRENA PASKALI, "Diese Stadt" - Fotografie
Galerie im Bezirksrathaus Ehrenfeld
17. März bis 13. April 2017


Irena Paskali zeigt im Bezirksrathaus eine Auswahl ihrer aktuellen Fotoarbeiten, in der sie eine "komplexe Sicht auf die Wirklichkeit" anbietet. Ausgangsmaterial dieser Arbeiten ist meist der urbane Raum. Sie verfremdet und bearbeitet das Ausgangsmaterial ihrer Fotografien und zwingt den Betrachter zu neuen Seherfahrungen dessen, was uns im Grunde vertraut ist. "Durch das Aufgeben der Formensprache zeige ich Systementwürfe städtischer Landschaften […] in ihrer höchsten Abstraktionsstufe", befindet die Künstlerin. Dabei sind ihre verfremdeten Darstellungen einer vetrauten Wirklichkeit kein Selbstzweck, sondern sie versteht ihre vexierhaften Fotokonstruktionen auch "als Aufforderung zur Reflexion unserer Grundbegriffe im Zusammenleben" und sie stellt dem Betrachter die Frage, "aus welchem Stoff das Weltganze überhaupt besteht". Für die Ehrenfelder Ausstellung beschränkt sich Irena Paskali auf Ansichten aus/in Köln.

Geboren ist Irena Paskali 1969 in Ohrid/Mezedonien. Sie studierte zunächst an der "Akademie der Bildenen Künste" in Skopie/Mazedonien. Im Jahr 2007 schloss sie ihre Studien an der "Kunsthochschule für Medien" in Köln ab. Sie kann auf eine Vielzahl von Einzel- und Gruppenausstellungen in ganz Europa verweisen. Irena Paskali lebt und arbeitet seit 2004 in Köln.







zurück zum Archiv